Tag: Aufsperrdienste

Aufsperrprofi

Klagen gegen teure Aufsperrdienste

Es gibt wieder einen interessanten Artikel im Kurier über die Probleme mit unseriösen Aufsperrdiensten denn es gibt wiederKlagen gegen teure Aufsperrdienste
Unseriösen Anbietern unter Schlüsseldiensten geht es an den Kragen: Die Innung bietet Kunden nun sogar Rechtshilfe an. Beim Kurier gibt es den ganzen Artikel.
Die Eingangstüre fällt ins Schloss und der Schlüssel liegt in der Wohnung. Oder – noch dramatischer – die Wohnungsschlüssel werden samt Ausweis und Adressangabe gestohlen. In beiden Fällen heißt es rasch handeln. In beiden Fällen kommen dann Aufsperrdienste zum Zug.
Aber genau hier beginnen oft die Probleme: Ruft man nämliche einen x-beliebigen Aufsperrdienst an, kann man seine Wunder erleben. Kunden berichten von weit überhöhten Rechnungen, Barzahlungen an der Haustüre und von Einschüchterungsversuchen.
Beim Verein für Konsumenteninformation (VKI) stapeln sich die Beschwerdefälle. Expertin Renate Wagner: “Meist geht es um exorbitante Rechnungsbeträge oder es werden Schlösser beschädigt, um neue, teure einbauen zu können. Auch Bedrohungen sind schon vorgekommen.”Beim Kurier gibt es den ganzen Artikel.
Aufsperrprofi

Warnung vor unseriösen Aufsperrdiensten

Schnell kann es passieren, dass man sich selbst aussperrt. Dann heißt es kühlen Kopf bewahren und nicht voreilig die Firmen und Notdienste kontaktieren, die die Suchmaschinen oder das Telefonbuch an prominenter Stelle anzeigen. In Wien sind seit einiger Zeit unseriöse Vertreter des Gewerbes unterwegs, die beim Aufsperren kräftig abkassieren. Die Hintermänner dürften in Deutschland sitzen. Hier zum kompletten Artikel aus help.orf.at
Es war an einem Samstagvormittag, strahlender Sonnenschein, die Fenster offen. Agnes D. ging nur schnell vor die Wohnungstüre, um ein paar Flaschen hinauszutragen. Ein stärkerer Luftzug und die Eingangstüre fiel hinter ihr ins Schloss, der Schlüssel steckte innen, Handy, Geld – alles war in der Wohnung. Mit dem Mobiltelefon eines hilfsbereiten Nachbarn informierte Agnes G. ihren Freund und bat ihn, einen Aufsperrdienst zu bestellen. Ihr Freund habe dann bei Google einfach nach einem Schlüsseldienst gesucht und als eine der ersten Adressen sei dieser SOS-Schlüsseldienst gekommen, erzählt Frau D. Ihr Freund habe unter einer 0800-Nummer bei dieser Zentralstelle angerufen und die hätten dann tatsächlich innerhalb von einer halben Stunde einen Techniker vorbeigeschickt. Hier zum kompletten Artikel aus help.orf.at
Aufsperrprofi

Sicherheit: Hotline für Aufsperrdienst

Vermittlung versierter Aufsperrdienste. Eine Aktion nur in Wien.
Oft kassieren dubiose Aufsperrdienste ernorme Summen und beschädigen noch Tür und Schloss. Daher hat das Kuratorium für Einbruchsschutz und Objektsicherung der Wiener Schlosserinnung eine Hotline unter der Wiener Telefonnummer (01) 513 513 8 eingerichtet. Der Konsument hat in diesem Artikel wieder einmal auf das Problem mit unseriösen Aufsperrdiensten hingewiesen und hilft auch weiter dabei.
Sicherheit: Hotline für Aufsperrdienst
Hilfe für BürgerVermittlung versierter Aufsperrdienste.
Aktion in Wien
Oft kassieren dubiose Aufsperrdienste ernorme Summen und beschädigen noch Tür und Schloss. Daher hat das Kuratorium für Einbruchsschutz und Objektsicherung der Wiener Schlosserinnung eine Hotline unter der Wiener Telefonnummer (01) 513 513 8 eingerichtet. Der Konsument hat in diesem Artikel wieder einmal auf das Problem mit unseriösen Aufsperrdiensten hingewiesen und hilft auch weiter dabei.
Profis statt Abzocker
Hier werden rund um die Uhr fachlich versierte Aufsperrdienste vermittelt, die sich zudem an die von der Innung empfohlenen Preise halten. Auch kann man sich an dieser Hotline montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr über Einbruchsschutz wie Tür- und Fenstersicherung, Scherengitter und Schlösser beraten lassen. Die Mitgliedsbetriebe finden sich auch unter www.keo.at . Diese Aktion gibt es allerdings ausschließlich in Wien.
Unsere Hotline unter 017134008 erreichbar, die Dauer bis zum Eintreffen ist ca. 30 min. in Wien, zum Pauschalpreis.

Aufsperrprofi

Aufsperrprofi e.U. ist ausgezeichnet mit dem Gütesiegel Aufsperrer

Aufsperrprofi e.U. ist schon lange ein ausgezeichneter Aufsperrdienst und betreut seine Kunden schon seit 2003. Um unsere Kompetenz aber zu unterstreichen, wollen wir auch auf unsere Auszeichnung durch KEO hinweisen.
Das Unternehmen Aufsperrprofi e.U. (Inhaber Markus Wagner) ist schon lange ein ausgezeichneter Aufsperrdienst und betreut seine Kunden schon seit 2003. Um unsere Kompetenz aber zu unterstreichen, wollen wir auch auf unsere Auszeichnung durch KEO hinweisen.
Aufsperrprofi

VKI (konsument.at) macht mit dem ORF Magazin heute konkret den “Aufsperr-Check” mit schockierendem Ergebnis

Unsere Hotline ist unter 017134008 erreichbar, die Dauer bis zum Eintreffen ist ca. 30 min. in Wien, zum Pauschalpreis.

Wieder einmal hat der österreichische VKI (konsument.at) eine ganze Branche auf den Prüfstand gestellt und dabei ein schockierendes Ergebnis für die Aufsperrdienst-Branche festgestellt. Leider können den meisten Aufsperrdiensten kein gutes Zeugnis ausgestellt werden denn von 14 getesteten Unternehmen konnten überhaupt nur 3 die Türe beschädigungsfrei öffnen und davon auch nur zwei das ganze auch mit dem Ergebnis “Sehr gut”.

Somit ist Aufsperrprofi Markus Wagner Testsieger der Gütesiegel Aufsperrdienste und war bei dem Test sogar der schnellste, trotz Punktgleichstand (84 Punkte) mit der beschädigungsfreien Öffnung der Türe und hatte bei der Gesamtzeit nur deshalb einen höheren Wert da das Testschloss nicht richtig befestigt war und daher zusätzlicher Aufwand & Zeit gekostet hat. Daher auch nur der zweite Platz in der Ergebnisliste, wobei unter korrekten Test-Voraussetzungen der erste Platz sicher gewesen wäre da dann die Kosten günstiger gewesen wären durch den geringen Aufwand und die Gesamtzeit für die Aufsperrung sowieso!Über den Test wurde im ORF beim Magazin Wien Heute berichtet und hier auch der entsprechend Ausschnitt der ORF Sendung heute konkret der wesentlich detaillierter ist:

Aufsperrprofi

Telefon-Terror legt Wiener Schlüsseldienste lahm

KURIER.AT meldet: Mit einer neuen Masche versuchen mutmaßliche Kriminelle, die Geschäfte von seriösen Aufsperrdiensten zu blockieren.
KURIER.AT sagt dazu: Für viele Dienstleistungsfirmen ist eine gute Platzierung bei der Internet-Suchmaschine Google ganz wichtig – so auch für Aufsperr- und Schlüsseldienste. Daher nehmen diese Unternehmen zum Teil viel Geld in die Hand, um bei der Google-Suche ganz oben aufzuscheinen. Doch nun wird es kriminell.
“Seit vier, fünf Wochen werden Wiener Aufsperrdienste, die sich bei Google ganz nach vorne reihen lassen, mit sogenannten Terrorcalls lahmgelegt”, sagt Georg Senft, Innungsmeister der Metalltechniker in der Wirtschaftskammer Wien, zum KURIER. “Alle 15 bis 30 Sekunden wird dabei die Telefonnummer des Schlüsseldienstes offenbar mithilfe von Computern angerufen, dadurch wird das Firmentelefon blockiert.” Gesprochen wird dabei in der Regel nichts, aber das Unternehmen kann telefonisch keine Aufträge mehr entgegennehmen.
Aufsperrprofi

Wiener Schlüsseldienste Opfer von systematischem “Telefonterror”

Der Standard meldet: “Kurier”: Neue Cybercrime-Masche blockiert Geschäfte von seriösen Aufsperrdiensten

DerStandard.at sagt dazu: Seit einigen Wochen werden Wiener Aufsperr- und Schlüsseldienste, die ihren Betrieb auf Google ganz vorne haben reihen lassen, mit sogenannten Terrorcalls lahmgelegt. Das sagte Georg Senft, Innungsmeister der Metalltechniker in der Wirtschaftskammer Wien, dem “Kurier” vom Samstag. Die Geschäfte seriöser Anbieter würden so blockiert. Anrufe alle 15 bis 30 Sekunden Viele Dienstleistungsfirmen würden für eine gute Google-Platzierung zum Teil viel Geld in die Hand nehmen. “Seit vier, fünf Wochen”, so Senft, werden die Firmentelefone von ganz oben gereihten Anbietern aber durch Anrufe, die alle 15 bis 30 Sekunden und offenbar mithilfe von Computern getätigt werden, blockiert. – derstandard.at/2000057106594/Wiener-Schluesseldienste-Opfer-von-Telefon-TerrorWeitere Details: https://derstandard.at/2000057106594/Wiener-Schluesseldienste-Opfer-von-Telefon-Terror

Aufsperrprofi

Falle im Netz – Unseriöse Aufsperrdienste

VOR Magazin meldet: Derzeit werben unseriöse Unternehmen mit ihren Aufsperrdiensten auf Google. Um nur 7 Euro werden Türöffnungen versprochen und am Ende macht die Rechnung oft viele hundert Euro aus. Wer sich weigert diese utopischen Beträge zu bezahlen, wird bedroht.

Jedem von uns ist es schon ein passiert: Wir haben den Schlüssel verloren oder in der Wohnung liegen gelassen. Die meisten Betroffenen googeln nach einer schnellen Lösung, stoßen auf Schnäppchenofferte und tappen in die Falle.So ist es auch einer Kundin aus Wien passiert, welche eine Beschwerde an die WKW richtete. Ihr wurde eine fantasiereiche Summe von 1.685 EUR verrechnet. Ein seriöses Unternehmen hätte nur einen Bruchteil verlangt. Die Vermutung liegt nahe, dass diese Firmen Schlösser absichtlich beschädigen um sie dann überteuert ersetzen zu können.

Laut Polizei-Pressestelle ist eine Drohung nach § 107 StGB eine Straftat. Wer jemanden gefährlich bedroht um ihn in Furcht zu versetzen, muss mit bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe rechnen. Leider lange diesbezüglich bei der Behörde zu wenig ein, sodass es noch kein Thema sei. „Vermutlich wollen die meisten eingeschüchterten Geschädigten nicht riskieren, dass Drohungen wahr gemacht werden und zahlen deshalb lieber die geforderten Summen um die Betrüger ehest wieder los zu werden“, meint Susanna Neuwirth von der Wiener Landesinnung für Metalltechnik. Sie betreut die Hotline des Kuratorium für Einbruchschutz und Objektsicherung (KEO) und erhält an manchen Tagen mehrere Beschwerden dieser Art.